Mittwoch, Oktober 10, 2007

Wallfahrt Maria Bildstein, Vorarlberg, Erscheinungskapelle


Wallfahrt Maria Bildstein, Vorarlberg, Erscheinungskapelle


Wallfahrt Maria Bildstein, Vorarlberg, Gnadenbild über dem Hochaltar


Pfarr- und Wallfahrtskirche Maria Bildstein, Vorarlberg


Pfarr- und Wallfahrtskirche Maria Bildstein, Vorarlberg


Wallfahrt Maria Bildstein, Vorarlberg


Wallfahrt Maria Bildstein, Vorarlberg



Donnerstag, Oktober 04, 2007

Gebet um die Seligsprechung von Kaiser Karl I.

Karl I., Kaiser von Österreich, apostolischer König von Ungarn, König von Böhmen usw., geboren am 17. August 1887 zu Persenbeug, gestorben am 1. April 1922 in Funchal.

Allmächtiger Gott!
Von Ewigkeit her hast Du Deinen Diener Karl zur hohen Würde eines Herrschers und zum Vater vieler Völker auserkoren und ihn durch den königlichen Weg des Kreuzes ausgezeichnet. Lass uns, so bitten wir Dich demütig, diesen großen Dulder bald auf unseren Altären verehren und gib uns die Gnade, dass wir durch das Beispiel seiner Tugenden unsere Herzen immer mehr und mehr nach dem heiligsten Herzen Deines vielgeliebten Sohnes bilden. Durch denselben Jesus Christus unseren Herrn, der mit Dir lebt und regiert in Einigkeit des Hl. Geistes Gott von Ewigkeit zu Ewigkeit. Amen.

Mit Druckerlaubnis des Erzbischöflichen Ordinariates Wien vom 27.XI.1963, Zahl 1227/1/ex 1962. Gebetsliga-Sekretariat: A-2385 Breitenfurt, Augustineum, Kardinal-Piffl-Platz 1

In unserer Zeit, der Zeit des Versinkens im Materialismus, der Verantwortungslosigkeit, der Mißachtung der Würde des Menschen, des Niederganges des Familienlebens, des Überhandnehmens der Ehescheidungen, der seelischen Vernachlässigung der Kinder, des erschreckenden Mangels an Opfergeist, der ständig drohenden Gefahr für den Frieden, der absoluten Gleichgültigkeit gegen die Gesetze Gottes im öffentlichen Leben, brauchen wir einen Fürsprecher, der sein Leben in unserer Zeit nach den Gesetzen Gottes gemeister hat, der den Willen Gottes bis ins kleinste befolgte, ein vorbildliches Familienleben führte, verantwortungsbewußt seinen Pflichten lebte, sein Leben freiwillig Gott aufopferte, damit seine Völker im Frieden der Kirche zusammenfinden - der die Kirche liebte und dem Papst gehorsam war.
Darum kann er unsere Sorgen und Not verstehen. Beten wir daher um den baldigen Abschluß des Seligsprechungsprozesses des Dieners Gottes.